Daten. Leben.
Symbolfoto (Banner) zur Digitalisierung von REISSWOLF

einfach. machen.

EHF Marketing GmbH digitalisiert und archiviert alle Spielberichte

Die Agentur EHF Marketing GmbH hat die kompletten Spielberichte und Dokumentationen von REISSWOLF Österreich digitalisieren lassen. Als Tochterunternehmen der Europäischen Handball Föderation und Plattform für den europäischen Handball, kümmern sie sich darum den Handballsport bestmöglich zu vermarkten. Dabei arbeiten sie eng mit ihren Marketing- und Medienpartnern sowie den europäischen Vereinen zusammen.

 

Eine wesentliche Aufgabe der EHF Marketing GmbH ist auch das Archivieren aller Spielberichte und Dokumentationen der einzelnen Handballbewerbe sowie die Zurverfügungstellung der Daten für die jeweiligen Vereine mittels einer Portallösung, um den Mitarbeitern den Umgang mit den Daten zu erleichtern.

Leistungen

  • Digitalisierung von Akten mit Spielberichten und Dokumentationen
  • Übergabe der Daten an das digitale Archiv REISSWOLF f.i.t.
  • Zurverfügungstellung der Akten auf Abruf, auch während der Digitalisierung

Die Aufgabe

Im Erstgespräch wurde festgestellt, dass seitens des Unternehmens EHF Marketing ein genauer Überblick darüber fehlte, welche Spielberichte wo archiviert worden waren. Der Kunde entschied sich für eine moderne, innovative Lösung, um eine bessere Arbeitsweise für die Mitarbeiter zu schaffen.

Da es auch aus Platzgründen für die EHF Marketing GmbH von hoher Priorität war, die physischen Akten zu digitalisieren, hat das Unternehmen die Entscheidung getroffen, hier neue Wege zu beschreiten. Daher wurde beschlossen, alle Aktenordner aus dem Büro auszulagern und zu digitalisieren.

Die Aufgabe für REISSWOLF war es, alle Ordner zu digitalisieren und auf einer Weboberfläche - in diesem Fall REISSWOLF f.i.t. - genau in dem Schema, wie es der Kunde im täglichen Gebrauch benötigt, darzustellen.

 

» Direkter Zugriff auf die Daten durch den Einsatz von REISSWOLF f.i.t. «

 

Die Lösung

Um die neue Plattform REISSWOLF f.i.t. testen zu können, wurde der Kunde in der Datenbank angelegt und erhielt die nötigen Zugangsdaten. Für eine optimale Ausgangslage stellte REISSWOLF der EHF Marketing GmbH zusätzlich den Scanner Kodak i2800 zur Verfügung. Anhand von Testordnern, die vom Kunden zum Scannen übergeben wurden, präsentierte REISSWOLF die digitalisierten Dokumente und die Ordnerstruktur in REISSWOLF f.i.t. Die Präsentation der Datenbank - auch vor Mitarbeitern, die täglich mit diesem Tool arbeiten - begeisterte auf Anhieb, so dass der Kunde anschließend 50 Ordner für die weitere Verarbeitung an REISSWOLF übergab.

Die Projektumsetzung beinhaltete Abholung und Sichtung der Ordner durch spezialisierte Digitalisierungs-Mitarbeiter. Aufgabe war es, jeden Spielbericht einzeln zu scannen und in einem vorgegebenen Schema in REISSWOLF f.i.t. darzustellen. Die Ordner wurden über die REISSWOLF hausinterne Software digitalisiert, geprüft und hochgeladen.

Die Struktur der Ordner wurde auf Basis der Jahrgänge, einzelner Bewerbe und Geschlecht aufgebaut. Innerhalb einer Woche wurde das Projekt durch zwei Mitarbeiter realisiert. Die Ordner wurden zwischenzeitlich bei REISSWOLF physisch archiviert.

Der Kundennutzen

Durch die Digitalisierung und den Einsatz von REISSWOLF f.i.t. sparen die Mitarbeiter wertvolle Arbeitszeit, da sie Ordner und Spielberichte nicht erst lange suchen müssen, sondern direkten Zugriff darauf haben. Zudem hat jeder Mitarbeiter die Möglichkeit, bei Bewerben auf die Dokumente einfach, schnell und gesichert über Laptop, Tablet oder mobil zuzugreifen.


Zielsetzung für REISSWOLF

Die REISSWOLF Zielsetzung bei diesem Kunden ist es, ihn bestmöglich zu betreuen und auf dem Weg in die digitale Arbeitswelt zu begleiten. Zudem wünscht sich REISSWOLF die Digitalisierung des laufenden Geschäfts (Spielberichte) für den Kunden fortzuführen.