Daten. Leben.

Siegfried Schmedler - 25 Jahre im Dienste der Datensicherheit

Im Dezember vor 25 Jahren hat Siegfried Schmedler seine Tätigkeit als  Geschäftsführer bei  REISSWOLF Österreich gestartet und zum heutigen Marktführer im Bereich Datensicherheit gemacht. Der Weg zum einzigartigen 360-Grad-Anbieter rund um Datenschutz und Datensicherheit für sensible Dokumente war ereignisreich und herausfordernd.

Eine Mitarbeiterin der ersten Stunde, die bis heute im Unternehmen tätig ist, Frau Gerlinde Heim erinnert sich: „Während der Gründungsphase in Hörsching waren wir nur zu dritt und Herr Schmedler musste neben der Tätigkeit als Geschäftsführer auch in der Produktion oder beim Be- und Entladen des LKWs mitanpacken. Der erste Auftrag, wurde noch gebührend mit Würstel und Sekt gefeiert.“

Es folgten turbulente Jahre und das schnelle Wachstum machte auch zahlreiche Wechsel des Unternehmenssitzes notwendig. So musste der Unternehmensstandort und ehemalige Firmensitz in Oberösterreich in den ersten Jahren mehrmals geändert werden. Von Hörsching wechselte man nach Wels, dann nach Linz, bis es wieder zurück nach Hörsching ging. Der Firmensitz des Unternehmens befindet sich nunmehr seit 2011 in Leobendorf (NÖ).

Heute ist REISSWOLF Österreich nicht nur Marktführer in der Akten- und Datenvernichtung, sondern bietet neben der physischen und digitalen Archivierung, der Digitalisierung von Dokumenten auch Software-Lösungen rund um Datenmanagement an. Oberstes Ziel war immer die Zufriedenheit der Kunden und diesen in allen Fragen rund um das Management, dem Schutz und der Sicherheit ihrer Daten beratend und tatkräftig zur Seite zu stehen.

Mittlerweile sind rund 140 Mitarbeiter an 4 Standorten österreichweit tätig. Diese begleiten Unternehmen über den gesamten Lebenszyklus ihrer Daten hinweg: von der Erstellung und Verarbeitung ihrer Daten, über die Archivierung und Digitalisierung bis hin zur datenschutzkonformen Vernichtung.

Das Team von REISSWOLF Österreich bedankt sich sehr herzlich bei Siegfried Schmedler, der stets einen respektvollen Umgang im täglichen Miteinander ermöglichte.