Neue Kommunikationsplattform context startet

Daten. Leben.

Kommunikationsplattform context

Die Plattform context, die einen vertraulichen Dialog übergreifend und unkompliziert möglich macht, ist gestartet. Eine gesicherte und verschlüsselte Kommunikationsplattform zu entwickeln, war das dezidierte Ziel der Gründer. REISSWOLF Österreich war bei der Entwicklung, sowie auch als Gesellschafter entscheidend beteiligt.

Die RADOK Gesellschaft für Organisation, Dokumentation und Kommunikation GmbH, ein Unternehmen des Österreichischen Rechtsanwaltskammertages (ÖRAK) mit Sitz in Wien, hat gemeinsam mit der UCS (Unified Communication Services) GmbH, die bei der REISSWOLF Österreich als Gesellschafter beteiligt ist, eine neue Form der Kommunikation geschaffen: absolut sicher und vertraulich.

Dies ist ein wesentlicher Schritt auf dem Weg zu einer sicheren und DSGVO-konformen Kommunikation. Denn die E-Mail-Kommunikation erfolgt in den meisten Fällen unverschlüsselt oder höchstens mittels einer Transportverschlüsselung bis zum eigenen Provider. Dies führt dazu, dass Nachrichten und vertrauliche Daten mitgelesen werden können. Bildlich gesprochen, entspricht die Vertraulichkeit einer E-Mail, der einer Postkarte.

Die Verschlüsselung von E-Mails ist technisch zwar möglich, durch den zwingend erforderlichen (Zertifikat-) Schlüsselaustausch im Alltagsgebrauch der Kommunikation aber nicht praktikabel und daher auch nicht in Verwendung. Messengerdienste, wie z.B. WhatsApp, bieten zwar überwiegend eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und ermöglichen eine einfache Kommunikation ohne umständliche Registrierung, verstoßen aber in der Regel gegen die Vorschriften der DSGVO.

Unternehmen wie z.B. Rechtsanwaltskanzleien, Arztpraxen, Wirtschaftstreuhändern oder ähnlichen Branchen, die absolute Diskretion erfordern, genügen die herkömmlichen Standards nicht.

Das Ziel von context, eine für Rechtsanwälte und Klienten barrierefreie, möglichst einfach zu benutzende, aber dennoch sichere Lösung zu entwickeln, die letztlich auch branchenübergreifend eingesetzt werden kann, wurde erfolgreich umgesetzt.

context ermöglicht nicht nur eine absolut sichere und vertrauliche Kommunikation, sondern kann durch die geschaffene Schnittstelle zur context-Infrastruktur, auch auf bestehenden Systemen in der Unternehmensorganisation angewendet werden.

Es ist zudem möglich, über jeden aktuellen Internetbrowser, Nachrichten abzurufen und zu senden. In naher Zukunft werden Apps für alle relevanten Plattformen (Android, iOS, Windows) mit weiteren spannenden Funktionen angeboten werden.

Überzeugen Sie sich selbst und testen Sie context, die sichere und vertrauliche Kommunikationsplattform, 1 Monat kostenlos. Nähere Infos erhalten Sie hier:

https://context-services.at/